17:20 Uhr

EU-Partnerschaftsabkommen mit Westafrika:

 

EPAs - Neokolonialismus oder Partnerschaft auf Augenhöhe?

Referent: Dr. Dirk Kohnert, Ökonom, arbeitete über zwanzig Jahre als stellv. Direktor des Instituts für Afrika-Studien am GIGA – Hamburg, Friedrich-Ebert-Stiftung.

Die EU steht im Wettlauf mit anderen global players (USA, China, Russland) um Afrikas
Ressourcen. Trotz Betonung eines Dialogs auf Augenhöhe überwiegt bei der EU und ihren Mitgliedstaaten seit der Kolonialzeit Eigennutz vor Partnerschaft sowie Doppelzüngigkeit bei der Durchsetzung ihrer Ziele. Jahrelange kontroverse EPA-Verhandlungen haben die Ver-handlungsposition Afrikas und Einbeziehung afrikanischer NGOs und zivilgesellschaftlicher Gruppierungen aber erheblich gestärkt.

Dirk Kohnert, Ökonom, arbeitete über zwanzig Jahre als stellv. Direktor des Instituts für Afri-ka-Studien am GIGA - German Institute of Global and Area Studies, Hamburg. 2011 ging er in Rente, blieb dem Institut aber als assoziierter Senior-Experte verbunden. Zuvor war er Dozent für Entwicklungsplanung an der Universität Bielefeld und Entwicklungsexperte in afri-kanischen Ländern. Er publizierte zahlreiche Bücher und Artikel über die wirtschaftliche und soziokulturelle Entwicklung Afrikas sowie über Entwicklungsplanung und Evaluierung

Mehr über Dr. Dirk Kohnert: https://dirk2011.jimdo.com/cv/

© 2002 - 2019 Design by: Mein-Office Webdesign.