Samstag 08.07.2017 - Eine gerechte Welt ist möglich

    14:30 Uhr

    Energieversorgung in Afrika: Nachhaltige Systemlösungen

    Referent: Prof. Dr. Michael Düren, Universität Gießen ist Mitglied im Arbeitskreis Energie der Deutschen Physikalischen Gesellschaft. Er gehört zu den Initiatoren der SEPA-Gruppe (So-larenergiepartnerschaft mit Afrika an der Universität Gießen und hat dort über mehrere Jahre Projekte zur Energiepartnerschaft zwischen Deutschland und Senegal organisiert)

    weiter

    14:50 Uhr

    Blockchain: Technologischer Fortschritt für Afrika?

    Die Blockchain-Technologie kann durch ihr innovatives Potenzial Probleme in Afrika lösen, da sie sowohl neuartige Produkte sowie einen effektiveren Einsatz existierender Mittel er-möglicht. Für Hunderte Millionen Menschen sind grundlegende Finanzdienstleistungen wie Sparen oder die Vergabe von Krediten denkbar...

    weiter

    15:10 Uhr

    Crowdfunding – Bürgerinvestitionen gemeinschaftlich mit und in Afrika

    Die verschiedenen Formen von Crowdfunding und Crowdfinancing stellen vergleichsweise neue Wege der Finanzierung von Energieprojekten in Afrika über Bürgerbeteiligungen dar.
    Jeder Bürger und jede Bürgerin kann sich mit einer überschaubaren Investitionssumme an solchen Projekten sehr einfach beteiligen. Das hat sowohl Vorteile für die Projekte, die dann nicht mehr auf eine Bankenfinanzierung...

    weiter

    15:30 Uhr

    Podiumsdiskussion: Strukturen einer gerechten Welt

    Prof. Dr. Michael Düren, Universität Gießen ist Mitglied im Arbeitskreis Energie der Deutschen Physikalischen Gesellschaft. Er gehört zu den Initiatoren der SEPA-Gruppe (So-larenergiepartnerschaft mit Afrika an der Universität Gießen).

    Prof. Dr. Philipp Sandner, Leiter des Frankfurt School Blockchain ...

    weiter

© 2002 - 2017 Design by: Mein-Office Webdesign.